3sechzig Aktiv Optik Alb-Camping Westerheim ALFA TOOLS Spezialmaschinenfabrik GmbH Apotheke Westerheim Auto Füllemann Autohaus Hirning und Waschpark GmbH Bäckerei Stehle Basler Versicherungen Linus Wahl Bauer Bedachungen GmbH Bernd Meffle GmbH Bikecenter Alb Bleher Projekte GmbH Brillengallerie Bubeck Lüftungstechnik Burkhardt Fruchtsäfte GmbH & Co. KG Enderle CNC-Zerspanungstechnik KG Erdbau E. Nille GmbH & Co. KG Eric's Fahrschulde Weiss Farben Priel GmbH Gasthof Sonne Gasthof zum Adler Geflügelhof Rehm Hofladen GbR Gemeindeverwaltung Westerheim Getränke Mangold GmbH Gipser Schwenkedel GmbH & Co. KG Gravuren & Lasterbeschriftung Baumeister Guggenmos Whirlpool GmbH Hagmayer & Renner GmbH HAIR fashion by Tim Lang Heizungsbau Ewald Rehm Hofmeister-Dienstleistungs GmbH Hotel Gasthof Rössle Goll GmbH ib Frank GmbH Kaiser Brauerei Kneer GmbH Kneer Mechanik UG & Co. KG MEBA Metallbandsägemaschinen GmbH Metzgerei Riek Milchwerke Schwaben eG Peter Staudenmayer pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG Rehm Landmaschinen Reparaturwerkstatt Auer Restaurant Tria Ritter Alb GmbH & Co. KG ROMA KG Sailer & Büdinger GmbH & Co. KG Schäfer GmbH Schweizer Bau GmbH Sparkasse Ulm Steffi's Frisörstadl Volksbank Laichingen Alb eG Wolfgang Stäudle e.K. Württembergische Versicherung Albbäckerei WörzA. Staudenmaier SchotterwerkeRichard Baumann HaustechnikLandmetzgerei SchmutzFahrschule Stotz und MüllerR. Lukas ZahnmedizinMYGYM FeldstettenWäschefabrik KneerMeisterbetrieb WeissingerAllianz Andreas SöllBachhofer DachtenikBraun SchmierstoffePatrick Weiss SchreinermeisterSchuhaus Walter (Jowa)

SGM Ballendorf - SV Westerheim 4:0 (3:0)

Am Samstag, den 28. Oktober 2023, trat die D-Jugend des SV Westerheim gegen SGM Ballendorf an. Die positiven Erinnerungen an das gewonnene Freundschaftsspiel gegen Römerstein motivierten die jungen Spieler. Entsprechend begeisternd startete die Partie zwischen dem siebtplatzierten SV Westerheim und dem zweitplatzierten Ballendorf. Von Beginn an setzte der SV Westerheim die SGM Ballendorf unter Druck.

Ihr Spiel aus der Abwehr über das Mittelfeld in die Offensive funktionierte gut, und sie kamen gefährlich vor das Tor des Gegners. Doch beim Abschluss fehlte die nötige Präzision. Ballendorf konnte in den Anfangsminuten keine gefährlichen Aktionen vorweisen. In der 11. Minute erfolgte jedoch ein Schockmoment. Die SGM Ballendorf nutzte ihre erste Chance und ging mit 1:0 in Führung. Obwohl einige Spieler auf Abseits reklamierten, bestätigte der Schiedsrichter den Treffer. Nach diesem Rückschlag zeigte die Mannschaft des SV Westerheim eine deutliche Verunsicherung. Ihr zuvor gutes Stellungsspiel, ihre Kombinationen und Zweikämpfe brachen auseinander, und die Bälle gingen früh verloren. Ballendorf kam in der Folge immer besser ins Spiel, und die SV Westerheim-Spieler mussten vermehrt in der Abwehr arbeiten. In der 23. Minute erhöhte Ballendorf auf 2:0, und die Köpfe der SV Westerheim-Spieler waren gesenkt. Obwohl sie tapfer kämpften und gelegentlich gefährlich vor das Tor kamen, vergaben sie ihre besten Chancen. Lina Füller hatte eine vielversprechende Gelegenheit, als sie sich gegen zwei Ballendorfer Verteidiger durchsetzte, alleine auf den Torwart zulief, aber am Schlussmann scheiterte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erhöhte Ballendorf auf 3:0, was den Halbzeitstand markierte. In der Halbzeitpause schöpften die SV Westerheim-Spieler neuen Mut und starteten die zweite Halbzeit gut. Sie erspielten sich erneut Chancen, scheiterten jedoch im Abschluss. In der 39. Minute erhöhte Ballendorf auf 4:0, was auch den Endstand bedeutete. In den verbleibenden 21 Minuten kämpfte der SV Westerheim zwar um einen Anschlusstreffer, der hochverdient gewesen wäre, scheiterte jedoch mehrmals, insbesondere an mangelndem Selbstvertrauen.
Die Saisonbilanz für die D-Junioren-Qualifikationsstaffel ergibt 3 Punkte, den 7. Tabellenplatz und ein Torverhältnis von 4:20. Dabei spiegelt der Tabellenplatz nicht das spielerische Potenzial der Mannschaft wider. Oftmals fehlte das nötige Selbstvertrauen. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie mithalten kann, jedoch müssen sie noch lernen, die erspielten Chancen auch in Tore umzumünzen. Die D-Jugend gratuliert der E-2-Mannschaft, die ihre Qualifikationsstaffel als ungeschlagener Tabellenerster beendet hat. Herzlichen Glückwunsch!
Für den SV Westerheim spielten: Andrei Condrat (TW/K), Mika Schneider, Theo Ascher, Hannes Ramminger, Konrad Menzen, David Mitterwald, Moritz Weiß, Jens Buck, Niklas Böttcher, Luca Häberle, Stefan Bozonca, Lina Füller, Florian Krug und Daniel Bauer.

Das Trainerteam Markus und Michael

Besucherzähler

Heute 53

Gestern 111

Woche 480

Monat 3526

Insgesamt 1129592

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.