3sechzig Aktiv Optik Alb-Camping Westerheim ALFA TOOLS Spezialmaschinenfabrik GmbH Apotheke Westerheim Auto Füllemann Autohaus Hirning und Waschpark GmbH Bäckerei Stehle Basler Versicherungen Linus Wahl Bauer Bedachungen GmbH Bernd Meffle GmbH Bikecenter Alb Bleher Projekte GmbH Brillengallerie Bubeck Lüftungstechnik Burkhardt Fruchtsäfte GmbH & Co. KG Enderle CNC-Zerspanungstechnik KG Erdbau E. Nille GmbH & Co. KG Eric's Fahrschulde Weiss Farben Priel GmbH Gasthof Sonne Gasthof zum Adler Geflügelhof Rehm Hofladen GbR Gemeindeverwaltung Westerheim Getränke Mangold GmbH Gipser Schwenkedel GmbH & Co. KG Gravuren & Lasterbeschriftung Baumeister Guggenmos Whirlpool GmbH Hagmayer & Renner GmbH HAIR fashion by Tim Lang Heizungsbau Ewald Rehm Hofmeister-Dienstleistungs GmbH Hotel Gasthof Rössle Goll GmbH ib Frank GmbH Kaiser Brauerei Kneer GmbH Kneer Mechanik UG & Co. KG MEBA Metallbandsägemaschinen GmbH Metzgerei Riek Milchwerke Schwaben eG Peter Staudenmayer pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG Rehm Landmaschinen Reparaturwerkstatt Auer Restaurant Tria Ritter Alb GmbH & Co. KG ROMA KG Sailer & Büdinger GmbH & Co. KG Schäfer GmbH Schweizer Bau GmbH Sparkasse Ulm Steffi's Frisörstadl Volksbank Laichingen Alb eG Wolfgang Stäudle e.K. Württembergische Versicherung Albbäckerei WörzA. Staudenmaier SchotterwerkeRichard Baumann HaustechnikLandmetzgerei SchmutzFahrschule Stotz und MüllerR. Lukas ZahnmedizinMYGYM FeldstettenWäschefabrik KneerMeisterbetrieb WeissingerAllianz Andreas SöllBachhofer DachtenikBraun SchmierstoffePatrick Weiss SchreinermeisterSchuhaus Walter (Jowa)

Kreisliga A1
SV Westerheim- TSV Altheim/Alb 8:2 (3:2)

(Alex) Am Sonntag, den 12. November 2023 trafen der TSV Altheim/Alb und der SV Westerheim in Westerheim zum Spiel aufeinander. Die Westerheimer konnten sich bereits in den ersten Minuten Vorteile im Ballbesitz und Spielgeschehen erarbeiten. Dies wurde schon in der 11. Minute belohnt. Ein Freistoß von Moritz Wiume konnte von Niklas Naujoks scharf vor das Tor geköpft werden und von Florian Schneck eiskalt vollendet werden, der seine Mannschaft somit in Führung brachte. Das Spiel verlief weiter mit starker Vorstellung des SVW, der seinen Gästen wenige Chancen auf den Ballgewinn ließ.

In der 36. Spielminute erhöhte Torsten Rieck zum 2:0. Sieben Minuten später konnten sich die Gäste den Ball erspielen und zogen in Richtung des Tores der Schwarz-Roten. Der Schuss landete im Netz und somit verkürzte der TSV Altheim/Alb auf 1:2. Wenige Minuten später ein weiterer gezielter Schuss, den Simon Baumann aber gekonnt an den Pfosten lenken konnte. Doch ein weiterer Treffer der Gäste ließ sich leider nicht verhindern. Somit glichen die Altheimer kurz vor der Halbzeitpause aus. Das wollte der SVW keinesfalls so stehen lassen. Thorsten Rieck fackelte nicht lange und bugsierte den Ball in der letzten Aktion vor der Pause ins gegnerische Tor. Somit war der SVW wieder in Führung, mit einem Stand von 3:2. Die Schiedsrichterin pfiff ab und es ging in die Halbzeitpause. Direkt nach der Halbzeit ergriff Yannick Wiume seine Chance und erhöhte auf 4:2. Westerheim spielte weiter stark und erarbeitete sich weitere Chancen. In der 62. Minute setzte Thorsten Rieck erneut zum Schuss aufs Tor des Gegners an und beförderte den Ball hinter die Linie. 5:2, jubelten die begeisterten Fans. Nur fünf Minuten später konnte Moritz Wiume erfolgreich abliefern und brachte sein Team somit zum auf 6:2 in Front. Die Gastmannschaft konnte sich keine nennenswerten Chancen herausspielen und blieb somit ohne weiteres Tor. Die Heimmannschaft hingegen erhöhte das Ergebnis in der 82. Minute auf 7:2, durch den torgefährlichen Stürmer Thorsten Rieck. Fünf Minuten vor Spielschluss erhöhte der bereits vierfache Torschütze Thorsten Rieck seine Tore Bilanz mit dem fünften Treffer im Spiel. Trotz Schnee und Kälte zeigte sich der SV Westerheim nach seinem letzten Spiel gegen den TSV Westerstetten erneut in Bestform. Das Ergebnis spricht für sich und somit konnten die Schwarz-Roten ihren Abstand auf den Tabellenzweiten Bernstadt weiter ausbauen. Am nächsten Samstag kommt es dann zum Spitzenspiel in Bernstadt.

Besucherzähler

Heute 27

Gestern 123

Woche 27

Monat 2689

Insgesamt 1121664

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.