3sechzig Aktiv Optik Alb-Camping Westerheim ALFA TOOLS Spezialmaschinenfabrik GmbH Apotheke Westerheim Auto Füllemann Autohaus Hirning und Waschpark GmbH Bäckerei Stehle Basler Versicherungen Linus Wahl Bauer Bedachungen GmbH Bernd Meffle GmbH Bikecenter Alb Bleher Projekte GmbH Brillengallerie Bubeck Lüftungstechnik Burkhardt Fruchtsäfte GmbH & Co. KG Enderle CNC-Zerspanungstechnik KG Erdbau E. Nille GmbH & Co. KG Eric's Fahrschulde Weiss Farben Priel GmbH Gasthof Sonne Gasthof zum Adler Geflügelhof Rehm Hofladen GbR Gemeindeverwaltung Westerheim Getränke Mangold GmbH Gipser Schwenkedel GmbH & Co. KG Gravuren & Lasterbeschriftung Baumeister Guggenmos Whirlpool GmbH Hagmayer & Renner GmbH HAIR fashion by Tim Lang Heizungsbau Ewald Rehm Hofmeister-Dienstleistungs GmbH Hotel Gasthof Rössle Goll GmbH ib Frank GmbH Kaiser Brauerei Kneer GmbH Kneer Mechanik UG & Co. KG MEBA Metallbandsägemaschinen GmbH Metzgerei Riek Milchwerke Schwaben eG Peter Staudenmayer pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG Rehm Landmaschinen Reparaturwerkstatt Auer Restaurant Tria Ritter Alb GmbH & Co. KG ROMA KG Sailer & Büdinger GmbH & Co. KG Schäfer GmbH Schweizer Bau GmbH Sparkasse Ulm Steffi's Frisörstadl Volksbank Laichingen Alb eG Wolfgang Stäudle e.K. Württembergische Versicherung Albbäckerei WörzA. Staudenmaier SchotterwerkeRichard Baumann HaustechnikLandmetzgerei SchmutzFahrschule Stotz und MüllerR. Lukas ZahnmedizinMYGYM FeldstettenWäschefabrik KneerMeisterbetrieb WeissingerAllianz Andreas SöllBachhofer DachtenikBraun SchmierstoffePatrick Weiss SchreinermeisterSchuhaus Walter (Jowa)

C7 Kreisstaffel
SC Türkgücü Ulm- SV Westerheim 6:6 (4:1)

Gut vorbereitet und eingestellt startete unsere C Jugend beim Auswärtsspiel in Ulm. Es ging gleich gut los, gleich in der 1. Minute kann ein gegnerischer Spieler nach einen weiten Abschlag von Felix den Ball nur unglücklich mit dem Kopf verlängern und der Ball landet bei Thano der überlegt zum 0:1 einschiebt, toller Start! Von Beginn an war es ein offenes Spiel. In der 4. Minute dann schon die erste Großchance  für Türkgücü, aber knapp am Pfosten vorbei. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten mit leichtem Chancenplus für Türkgücü, wobei diese mehr und mehr das Spiel in den Griff bekamen. Zwangsläufig erzielte so Türkgücü in der 18. Minute  nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr das 1:1. In der 24. Minute dann das 2:1 gegen uns. Ein hoher Weitschuss landet unglücklich im Tor unserer Jungs und schon 6 Minuten später dann nach einem Foul-Elfmeter, der unhaltbar verwandelt wurde zum 3:1 für Türkgücü. Leider sind unsere Jungs heute nicht so konzentriert wie in den letzten Spielen und so erzielte Türkgücü noch das 4:1 vor der Halbzeit aus kurzer Distanz. In der Pause hat unser Trainer Christoph die richtigen Worte gefunden und die Jungs legten nach dem Wiederanpfiff gleich richtig los. Nach einem schönen Solo von Thano kann Niklas in der 40. Minute zum 4:2 verkürzen und  bereits 2 Zeigerumdrehungen später schon das 4:3 durch Simon nachdem der Torwart der Gegner einen Schuss nur abprallen lassen kann. Jetzt sind unsere Jungs wieder hellwach und man spürt den Willen das Spiel nochmals zu drehen, auch wenn  das Flutlicht des Nachbarplatzes die hereinbrechende Dunkelheit bei weitem nicht ausgleicht. Ein reguläres Spiel ist fast nicht mehr gegeben, von außen ist fast nichts mehr zu erkennen. In der 45. Minute wird dann Jannik brutal gefoult und muss verletzt vom Platz. Der Gegenspieler bekommt 5 Minuten Zeitstrafe die leider ungenutzt bleibt. Dann das zu diesem Zeitpunkt verdiente 4:4 (55. Min) und 4:5 (57. Min.) durch Thano, der den SVW wieder in Führung bringt. Jetzt geht es Schlag auf Schlag und schon in der 58. Minute das 4:6 durch Niklas.

Mittlerweile ist ein Spiel aufgrund der fortgeschrittenen Dunkelheit nicht mehr möglich. Jeder der gedacht, dass das Spiel gelaufen ist, hatte sich getäuscht.  Der SC Türkgücü kann leider in der 66. Minute noch den Anschlusstreffer zum 5:6 erzielen und mit dem Abpfiff  mit einem weiten leicht abgefälschten Schuss, der für unseren Torwart bei der Dunkelheit nicht mehr zu erkennen war, zum 6:6 ausgleichen. Nach einer tollen kämpferischen 2. Halbzeit ein verdienter Punkt.

Leider wird Jannik länger ausfallen, Die C-Jugend wünscht ihm eine GUTE BESSERUNG! 

Es spielte: Felix, Niklas, Mats, Lenny, Thano, Clara, Simon, Tim, Flavio, Jannik

 

Besucherzähler

Heute 28

Gestern 169

Woche 1244

Monat 2899

Insgesamt 1137470

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.