3sechzig Aktiv Optik Alb-Camping Westerheim ALFA TOOLS Spezialmaschinenfabrik GmbH Apotheke Westerheim Auto Füllemann Autohaus Hirning und Waschpark GmbH Bäckerei Stehle Basler Versicherungen Linus Wahl Bauer Bedachungen GmbH Bernd Meffle GmbH Bikecenter Alb Bleher Projekte GmbH Brillengallerie Bubeck Lüftungstechnik Burkhardt Fruchtsäfte GmbH & Co. KG Enderle CNC-Zerspanungstechnik KG Erdbau E. Nille GmbH & Co. KG Eric's Fahrschulde Weiss Farben Priel GmbH Gasthof Sonne Gasthof zum Adler Geflügelhof Rehm Hofladen GbR Gemeindeverwaltung Westerheim Getränke Mangold GmbH Gipser Schwenkedel GmbH & Co. KG Gravuren & Lasterbeschriftung Baumeister Guggenmos Whirlpool GmbH Hagmayer & Renner GmbH HAIR fashion by Tim Lang Heizungsbau Ewald Rehm Hofmeister-Dienstleistungs GmbH Hotel Gasthof Rössle Goll GmbH ib Frank GmbH Kaiser Brauerei Kneer GmbH Kneer Mechanik UG & Co. KG MEBA Metallbandsägemaschinen GmbH Metzgerei Riek Milchwerke Schwaben eG Peter Staudenmayer pirker + pfeiffer ingenieure GmbH & Co. KG Rehm Landmaschinen Reparaturwerkstatt Auer Restaurant Tria Ritter Alb GmbH & Co. KG ROMA KG Sailer & Büdinger GmbH & Co. KG Schäfer GmbH Schweizer Bau GmbH Sparkasse Ulm Steffi's Frisörstadl Volksbank Laichingen Alb eG Wolfgang Stäudle e.K. Württembergische Versicherung Albbäckerei WörzA. Staudenmaier SchotterwerkeRichard Baumann HaustechnikLandmetzgerei SchmutzFahrschule Stotz und MüllerR. Lukas ZahnmedizinMYGYM FeldstettenWäschefabrik KneerMeisterbetrieb WeissingerAllianz Andreas SöllBachhofer DachtenikBraun SchmierstoffePatrick Weiss SchreinermeisterSchuhaus Walter (Jowa)

TSV Altheim/Alb – SV Westerheim 0:3 (0:0)

Zum Beginn der Rückrunde in der Kreisliga A1 stand das Nachholspiel in Altheim auf dem Programm. Gegen die sehr junge Mannschaft des Sportvereins agierten die Heimelf mit viel Einsatz und Lauffreude auf dem trockenen und holperigen Rasen.

 Die Begegnung dann auch hart und umkämpft und mit Chancen auf beiden Seiten. Drei Mal mussten die Altheimer den Ball auf der Linie klären. Nicht weniger brenzlig auf der anderen Seite für Schlussmann Fabian Ramminger und den Vorderleuten Alex Kneer, Julian Ramminger, Manuel Baumann und Lukas Rehm, die in der ersten Halbzeit den Torerfolg des Gastgebers verhindern mussten. Im Laufe der ersten 45 Spielminuten der SVW immer besser im Spiel und durch Standards dann dem Torerfolg nahe. Letztlich konnte der Ball aber durch Felix Hummel, Thomas Schulz, Christian Schulz und Niklas Füller nicht erfolgreich verwertet werde.

Nach Seitenwechsel der SVW dominant. Die Einwechselung von Sinan Simsek und Stephan Sonnentag brachte mehr Schwung in die Angriffe. In der 49. Spielminute zahlte sich die Überlegenheit dann auch aus. Eine präzise Flanke auf Florian Schneck, der mit einem guten Kopfballspiel die Führung erzielte. Durch diesen Treffer waren die Altheimer gezwungen die Angriffsbemühungen zu verstärken. Erfolgreich konnten diese aber nicht abgeschlossen werden. Im Gegenteil, dies ermöglichte den Westerheimern ein Konterspiel mit den daraus entstehenden Einschussmöglichkeiten. In der 68. und 76. Spielminute nutze Moritz Wiume die Freiheiten und verwandelte abgeklärt zum 2:0 und 3:0.  Es folgt die Einwechslung von Tim Wahl und Erik Weber. Der Spielverlauf in der letzten Viertelstunde ereignislos, weil der SVW das Ergebnis verwaltete und der TSV nicht mehr die Mittel zum Torerfolg hatte. 

Nachdem sich der FC Neenstetten und der FV Asch/Sonderbuch 1:1 trennten ist der SV Westerheim der neue Tabellenführer.

Besucherzähler

Heute 29

Gestern 123

Woche 29

Monat 2691

Insgesamt 1121666

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

SV Westerheim 1930 e.V.

Postfach 1128

72589 Westerheim
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.